check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren
Das hölzerne Tor des Japanischen Gartens Bielefeld. Dieses symbolisiert den Himmel. Es wird der japanischen Tradition entsprechend nur zu besonderen Anlässen oder Feiertagen geöffnet.

Blick vom Besucherpodest auf den Japanischen Garten.

Luftbild des Japanischen Gartens in Bielefeld. In der Mitte des ummauerten Gartens befindet sich eine Kranichinsel mit einer zweistämmigen Formkiefer.

33617 Bielefeld: Japanischer Garten Bielefeld

Der Japanische Garten Bielefeld ist, nach den Regeln der Zen-Gärten im Stil der frühen Edozeit (1603 – 1868) gestaltet, ein Ort der Ruhe und Meditation. Er ist ein sogenannter Trockenlandschaftsgarten. Auf einer Fläche von fast 1000 Quadratmetern wurden 80 Tonnen Fels und Kies verbaut. Die vielen verschiedenen Gehölze und Stauden sorgen durch ihr den Jahreszeiten entsprechendes Aussehen für einen stetigen Wandel des Gartens. Im Laufe des Jahres wird so der Besuch des Japanischen Gartens zu einer immer wieder neuen Erfahrung. Vor allem im Frühjahr und im Herbst ist der Besuch ein besonderes Erlebnis. Wenn im Frühjahr die zarten Kirschblütenblätter durch eine leichte Brise herabfallen, wird der Besucher durch die Schönheit des Augenblicks verzaubert. Im Mai beeindrucken über 40 Azaleen mit ihren leuchtenden Farben und duftenden Blüten. Im Herbst, wenn die Blätter von Ahorn und Kirsche von bronzefarbig bis feurigrot leuchten, ist jede Herbstmelancholie weit entfernt. Japanische Gärten stellen idealisierte, abstrahierte Landschaften dar, die aufgrund ihrer durchkomponierten Gestaltung nach genau definierten Regeln als Gesamtkunstwerk zu verstehen sind. Der asymmetrische Rhythmus der Farben und Formen erzeugt Spannung. Grundgerüst der Gestaltung sind die Steinsetzungen. Sie geben dem Garten, verwoben und akzentuiert mit der Topografie, seinen landschaftlichen Charakter.

Geöffnet am

Samstag, 11. Juni 2022, 14-18 Uhr
Sonntag, 12. Juni 2022, 11-18 Uhr
Der Park ist außerdem ganzjährig öffentlich zugänglich.
 

Veranstaltungen

Samstag, 11. Juni 2022

Gartenerklärung

Uhrzeit: 16:00 Uhr
Treffpunkt: Podest

Zur Geschichte und Symbolik des Japanischen Gartens Bielefeld

 

Luftbild des Japanischen Gartens in Bielefeld. In der Mitte des ummauerten Gartens befindet sich eine Kranichinsel mit einer zweistämmigen Formkiefer.

Sonntag, 12. Juni 2022

Japantag mit Verkaufsständen und Informationen zum Thema Japan

Uhrzeit: 12:00 bis 17:00 Uhr
Treffpunkt: Hotel Lindenhof

Informieren Sie sich über den Japanischen Garten Bielefeld, die Arbeit der DJG Bielefeld und probieren Sie verschiedene japanische Angebote.

 

Blick vom Besucherpodest auf den Japanischen Garten.

Sonntag, 12. Juni 2022

Japanische Teezeremonie mit dem Teemeister Soju Nakazawa, Tokyo

Uhrzeit: 14:00 Uhr
Treffpunkt: Podest am Garten (bei Regen im Seminarraum)

Erleben Sie eine authentische Japanische Teezeremonie: „Beim Tee-Genuss mit anderen Raum und Zeit teilen und doch in sich selbst Ruhe finden“, ist das Motto von Nakazawa Soju, Teemeister der Omotesenke-Schule (表千家). Die Omotesenke-Teeschule ist eine der führenden Schulen für die japanische Teezeremonie „Chanoyu“, übersetzt: „Der Weg des Tees“. Sie führt „Wabicha“, eine Form der Zeremonie, weiter, bei der Bescheidenheit und Anspruchslosigkeit im Vordergrund stehen.

 

Luftbild des Japanischen Gartens in Bielefeld. In der Mitte des ummauerten Gartens befindet sich eine Kranichinsel mit einer zweistämmigen Formkiefer.

Sonntag, 12. Juni 2022

Inspektor Takedas neuster Fall, Autorenlesung mit Henrik Siebold

Uhrzeit: 15:30 Uhr
Treffpunkt: Podest am Garten (bei Regen im Seminarraum)

Takeda und ein beinahe vergessener Mädchenmord Inspektor Takeda, mittlerweile fast in Deutschland heimisch geworden, und Claudia Harms vor ihrem heikelsten Fall. Ein stadtbekannter Rechtsanwalt hat seine Familie und sich getötet. Schnell möchte man im Präsidium alles zu den Akten legen. Takeda aber versucht die Motive zu verstehen, die hinter diesem Familiendrama stecken.

 

Das hölzerne Tor des Japanischen Gartens Bielefeld. Dieses symbolisiert den Himmel. Es wird der japanischen Tradition entsprechend nur zu besonderen Anlässen oder Feiertagen geöffnet.

Sonntag, 12. Juni 2022

Taiko Trommel Konzert

Uhrzeit: 17:00 Uhr

Die Kranichinsel des Japanischen Gartens Bielefeld. Geschmückt wird sie von einer Formkiefer. Diese stellt einen Kranich dar und ist somit Symbol des Glücks und der Langlebigkeit.

Service-Informationen

Anbindung per Bus und Bahn
Sonntags, Straßenbahn (Friedrich-List-Straße), 1,9 km zu Fuß bis Hotel Lindenhof, Montags – Freitags: Bus Linie 121, bzw 122

Eintrittspreise
Eintritt frei

Besondere Hinweise
Bethel

Getränke-/ Essensangebot
Speisekarte: Hotel Lindenhof
Japanische Getränke und Speisen am Gartentag

Angebote für Kinder
Am Gartentag: Origami, Ninja Parcours

Barrierefrei
Ja, auf den Wegen, auf denen die Führung stattfinden wird.

Sitzgelegenheiten
Direkt am Garten stehen 5 Bänke.

Parkplätze
Ca. 60 Parkplätze

WC vorhanden
ja

Größe des Gartens
750 m²

Zertifizierter Garten durch "Natur im Garten NRW e.V."
-

Ausgezeichneter Park durch das "Europäische Gartennetzwerk EGHN"
-

Facebook-Adresse
djgbielefeld.de

Instagram-Adresse
-

Anfahrt

Quellenhofweg 125
33617 Bielefeld-Bethel

Kontakt für Besucher:

Japanischer Garten Bielefeld
DJG Bielefeld e.V.
Am Rehwinkel 27
33619 Bielefeld-Bethel

gesa.neuert@djg-bielefeld.de
www.djg-owl.de
Tel.: 0521 1640165

Hinweis:

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld bei den jeweiligen Gärten und Parks, die Sie besuchen möchten, ob geplante Veranstaltungen stattfinden können und die Öffnungzeiten aufgrund der Coronaschutzmaßnahmen aktuell sind.

Die Kartendarstellung steht derzeit leider nicht zur Verfügung.