check-circle Created with Sketch.

Mammut-, Ginkgo- und Maulbeerbaum: Loismanns Garten in Ibbenbüren

Rund 300 heimische und exotische Bäume, Sträucher und Blumen gedeihen in „Loismanns Garten“ in Ibbenbüren. Der Landwirt Bernhard Loismann legte hier um das Jahr 1900 die ersten Beete an und damit den Grundstein für einen privaten Botanischen Garten. Der Garten wird noch immer von den Nachfahren Loismanns gepflegt. Bei einem Spaziergang durch die verwunschene Anlage am Ufer des Dortmund-Ems-Kanals können Sie einen 30 Meter hohen amerikanischen Mammutbaum, zwei 40 Meter hohe Riesentannen, eine Honoki-Magnolie und andere Exoten bewundern.

Die Geschichte der privaten Pflanzensammlung Loismanns begann Ende des 19. Jahrhunderts. Damals wurde für den Bau des Dortmund-Ems-Kanals Erde ausgehoben und auf dem Land von Bernhard Loismann zu einer Halde aufgeschüttet. Er beschloss, die so entstandene Anhöhe mit Bäumen und Sträuchern zu bepflanzen. 1898 setzte er die ersten Obstbäume dazu, später folgten viele weitere heimische und exotische Gehölze. So entstand im Laufe der Jahre eine über einen Hektar große Anlage, die nicht nur für Pflanzenkundler ein schönes Ausflugsziel ist. 

Besonderheiten:

  • private Pflanzensammlung mit rund 300 heimischen und exotischen Arten
  • Mammutbaum und Riesentanne
  • Arzneipflanzen

Rundweg und Ruhebänke

Der Garten liegt in der Nähe der Bauernschaft Dörenthe, nur einige hundert Meter vom Südhang des Teutoburger Waldes entfernt. Ihr Auto können Sie direkt am Zugang zur Anlage auf einem kleinen Parkplatz abstellen. Über einen kurzen Anstieg erreichen Sie einen Rundweg, auf dem Sie den Garten komplett durchwandern können. Unterwegs können Sie auf immer wieder Pausen auf einer der vielen Bänke einlegen und in aller Ruhe die vielfältige Pflanzenpracht bewundern.
Wenn Sie mehr über die Bäume und Sträucher erfahren möchten, schauen Sie sich einfach die Schilder an, die daran angebracht sind. Bernhard Loismann hat darauf die lateinischen Namen, die Herkunft und die jeweiligen Besonderheiten der Pflanzen notiert, wie es für die systematische Sammlung eines Botanischen Gartens üblich ist.

Ibbenbüren Garten Loismann

Pflanzen aus Nordamerika und Asien

Besondere Blickfänge sind ein gut 30 Meter hoher amerikanischer Mammutbaum und zwei mehr als 40 Meter hohe Riesentannen. Diese beeindruckenden Exemplare erinnern an die botanische Leidenschaft des Gartengründers, der sich vor allem für nordamerikanische Nadelbäume begeisterte. Ein anderes Steckenpferd Bernhard Loismanns war der urtümliche und damals noch sehr seltene Ginkgo, den Sie in seinem Garten ebenfalls bewundern können. Im Laufe der Jahre kamen zahllose Blumen, Sträucher und Bäume aus allen Regionen der Erde hinzu, darunter eine mächtige Edelkastanie, ein Taschentuchbaum mit auffälligen, weißen Blättern und eine japanische Honoki-Magnolie. Sie treibt im Frühjahr große, duftende Blüten. Der Landwirt zog darüber hinaus mit viel Mühe giftige und ungiftige Arzneipflanzen in seinem Garten auf. 

Sammelleidenschaft und viel Geduld

Damit alle Pflanzen gut wachsen und gedeihen konnten, ließ Loismann Anfang des 20. Jahrhunderts eine fast 1,5 Kilometer lange Wasserleitung vom Teutoburger Wald bis zu seinem Hof verlegen. Auch danach investierte er immer wieder viel Geduld und Geld in seine Anlage, beispielsweise im Februar 1929. Damals war durch den strengen Frost eine amerikanische Kiefer eingegangen, damals der einzige Baum ihrer Art in Deutschland. Loismann bestellte daraufhin in Kalifornien einen neuen Zapfen, den er in einem Glashaus neu zog. Die daraus entstandenen kleinen Bäumchen hegte und pflegte er so lange, bis er sie wieder ins Freie setzen konnte.

Ibbenbüren Garten Loismann
Ibbenbüren Garten Loismann
Ibbenbüren Garten Loismann

Anfahrt

Loismanns Garten
Loismannweg 10
49477 Ibbenbüren

Tel.: 0152 56373982
Gartenloismann@gmx.de

Weitere Besucherinformationen:
Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH
Oststraße 28
49479 Ibbenbüren

Tel.: 05451 5454540
info@stadtmarketing-ibbenbueren.de
www.stadtmarketing-ibbenbueren.de

Loismanns Garten

Öffnungszeiten

Zu den Öffnungszeiten

Eintritt

Eintritt frei