check-circle Created with Sketch.
Bochum Stadtpark
Bochum Stadtpark
Bochum Stadtpark

Denkmalgeschützter Park mit pulsierendem Leben: der Stadtpark Bochum

Der Stadtpark Bochum war der erste öffentliche Stadtgarten im Ruhrkohlenbezirk. Der um 1900 im Stil eines englischen Landschaftsgartens gestaltete Park ist bis heute ein allseits beliebter Anlaufpunkt nahe der Bochumer Innenstadt. Sie spazieren hier unter alten Bäumen, an gepflegten Rasenflächen, prächtigen Blumenbeeten und einem Teich mit Fontänen entlang. Unterwegs können Sie die Aussicht über die Stadt vom Bismarckturm genießen oder noch ein Eis im „Milchhäuschen“ kaufen. Hier finden Sie buntes Treiben: bei Familien mit Kindern sind der Tierpark, der Wasser- und Abenteuerspielplatz sowie die Minigolfanlage besonders beliebt. 

Besonderheiten:

  • viele historische Gebäude, Bäume und Gärten
  • Aussichtspunkt vom Bismarckturm
  • Wasser- und Abenteuerspielplatz
  • Tierpark und Minigolfanlage

Im englischen Stil: Pflanzenpracht und Farbenwunder

Passend zum Geschmack der Zeit wurde der Stadtpark während der Wende vom 19. ins 20. Jahrhundert als englischer Landschaftsgarten geplant und gebaut. Damals wurden gut 700 verschiedene, zum Teil exotische Gehölze gepflanzt: Der bizarre Wuchs, das auffallende Laub und die leuchtende Herbstfärbung der Götter-, Tulpen-, Amber- und Trompetenbäume müssen schon damals ein reizvolles Bild abgegeben haben. Auch die Rosen-, Dahlien-, Rhododendron- oder Staudengärten, die um den vielfältigen alten Baumbestand herum in den Park eingebettet wurden, sind tolle Blickfänge – vor allem im Frühjahr und Sommer. 

Bochum Stadtpark

Bismarckturm, Wasserspielplatz und Kunstobjekte

Im Jahr 1909 wurde der Grundstein für den Bismarckturm gelegt, der 1910 fertig wurde. Der historische Bau liegt an der höchsten Stelle des Parks und ist bis heute ein beliebter Aussichtsturm, von dem aus Sie einen weiten Blick über den Stadtgarten haben. Auch ein Teich mit Fontänen und einem Wasserspielplatz gehört zum historischen Ensemble der Anlage. Wenn Sie sich für Kunst interessieren, sollten Sie sich die modernen Plastiken von Ales Vesely, Giuseppe Spagnulo und Richard Serra anschauen, die an verschiedenen Stellen im Park aufgestellt sind. In der Gastronomie des ebenfalls historischen Parkhauses und in einem Eiscafé können Sie Ihren Besuch entspannt ausklingen lassen.

Ein Denkmal historischer Gartenkunst

Zwischen 1903 und 1905 wurde die Anlage erneut erweitert und damit endgültig fertig gestellt. Dafür hatte Bochum, damals noch keine Großstadt, im Jahr 1904 im Nachbarort Grumme etwa elf Hektar Land hinzugekauft. Zwischen 1933 und 1939 wurde der Park noch um einen Tierpark erweitert und misst heute 31 Hektar. Der Krieg und die Zeit danach hinterließen allerdings ihre Spuren. Der Stadtpark wurde anschließend lange Zeit vernachlässigt. In den vergangenen Jahrzehnten beseitigte die Stadt Bochum die vielen Schäden allmählich, gestaltete Parkbereiche neu und erweckte den Garten so wieder zu neuem Leben. Wegen ihrer großen historischen, gärtnerischen und künstlerischen Bedeutung wurde die Anlage inzwischen unter Denkmalschutz gestellt.

Anfahrt

Stadtpark Bochum
Bergstraße 100
44791 Bochum

Besucherinformationen:
Bochum Ticketshop Touristinfo
RUHR.INFOCENTER
Huestraße 9
44787 Bochum

Tel.: 0234 963020
info@bochum-tourismus.de
https://www.bochum-tourismus.de

Stadtpark Bochum

Öffnungszeiten

ganzjährig zugänglich

 

Vom 12. April bis 1. November 2020 hat der Bismarckturm jeden Samstag, Sonnntag und Feiertag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Eintritt

Park: Eintritt frei

Bismarckturm: Eintritt frei 

Tierpark: Die Eintrittspreise entnehmen Sie bitte hier.

Gastronomie

Historisches Parkhaus, Eiscafé im Milchhäuschen

Familienfreundlich

Wasser- und Abenteuerspielplatz, Minigolfanlage, Tierpark