check-circle Created with Sketch.

Siegen: Schlosspark

Siegen: Schlosspark

Bunte Blüten und Kultur: der Schlosspark des Oberen Schlosses in Siegen

60.000 Tulpen erblühen im Frühjahr im Siegener Schlosspark. Dieses bunte Blütenmeer allein ist schon einen Ausflug wert, aber das ist erst der Anfang: Dreimal im Jahr pflanzt die städtische Gärtnerei neue Blumen, die in den darauffolgenden Wochen und Monaten zu blühen beginnen. Wann immer Sie also den Schlosspark besuchen, Sie können jederzeit eine üppige Farbenpracht genießen. Im Sommer bieten die alten Bäume kühle Schattenplätze zum Ausruhen und Entspannen, zum Beispiel während eines Konzertes oder einer der anderen Kulturveranstaltungen, die im Park zur warmen Jahreszeit regelmäßig stattfinden. Im Oberen Schloss ist zudem das Siegerlandmuseum untergebracht.

Schlosspark in Siegen

Im und um das Obere Schloss, das aus dem 15. Jahrhundert stammt, dreht sich alles um Kultur. Sie genießen hier nicht nur einen gepflegten Park, der sich in den warmen Monaten in ein Blütenmeer verwandelt, sondern können zwischendurch auch das Siegerlandmuseum besuchen, das im historischen Schlossgebäude untergebracht ist. Hier können geschichtsinteressierte Besucher ihren Wissensdurst stillen. Während der Sommermonate können Sie im Park unter einem Zeltdach Konzerte, Theaterstücke und andere Kulturveranstaltungen erleben. Und zwischen den bunten Blumenbeeten und alten Bäumen entdecken Sie auch noch moderne Kunstwerke. Im Schlosspark erinnert zum Beispiel ein Brunnen an den Maler Peter Paul Rubens, der 1577 in Siegen zur Welt kam. Der Bildhauer Hermann Kuhmichel schuf für diesen Rubens-Brunnen die steinerne Skulptur. Darüber hinaus ist der mehr als 300 Meter hohe Siegberg, auf dem das Schloss steht, ein beliebter Aussichtspunkt: Von hier oben haben Sie einen tollen Blick über die Siegener Altstadt.

Besonderheiten:

  • 60.000 Tulpen und andere blühende Blumen 
  • Kulturveranstaltungen im Sommer
  • Siegerlandmuseum
  • Ausblick auf die Altstadt

Hexenturm und Hasengarten

Schon seit dem Anfang des 20 Jahrhunderts kommen die Menschen in den Schlossgarten, um sich zu erholen und die Natur zu genießen. Die Anlage war damals ein reiner Ziergarten, der aus Blumenbeeten und dem „Großen Garten“ bestand. In den Blumengarten gelangten die Schlossbewohner über eine Zugbrücke hinter der Schlosskapelle. Dieser Parkteil grenzte an zwei Türme, in denen seinerzeit Häftlinge eingesperrt wurden: der Sack- und der Hexenturm. Durch ein Tor konnten die Besucher vom Blumengarten aus weiter in den Großen Garten laufen. Vor dem Schloss lagen außerdem noch der Hasengarten und das Zeughaus, in dem Waffen gelagert wurden. Heute ist dieses Gebäude ein Studentenwohnheim. 

Siegen, Schlosspark Siegen

Das Schloss: von der Grafenresidenz zum Museum

Im Mittelalter stand auf dem Siegberg eine so genannte Höhenburg, die so bezeichnet wird, weil sie auf einer natürlichen Anhöhe errichtet wurde. Anfangs gehörte die Anlage noch den Grafen von Nassau und den Erzbischöfen von Köln gemeinsam, später ging die Burg in den alleinigen Besitz der Nassauer über. Diese Familie baute die Burg zu einem Schloss um, in dem sie zeitweise wohnte. Die Schlossgärten kaufte die Stadt Siegen dem Preußischen König im Jahr 1888 ab, um einen Bürgerpark daraus zu machen. Über 20 Jahre später, ab dem Anfang des 20. Jahrhunderts, konnten die Siegener in diesem Park tatsächlich spazieren gehen.
Als die Nationalsozialisten an der Macht waren, errichteten sie inmitten dieser Grünanlage zwei Hochbunker. Diese sind heute nicht mehr zu sehen, weil die Stadt den Schlosspark nach dem Zweiten Weltkrieg sanierte. In den 1970er-Jahren gestaltete sie ihn erneut um und passte ihn an den damaligen Gartengeschmack an. Im Jahr 2019 wird der Park um den „Haingarten“ mit einem großen Spielplatz erweitert und hat damit wieder seine historischen Dimensionen.

Übrigens: Es gibt natürlich nicht nur das Obere, sondern auch das Untere Schloss. Dieses steht in der Innenstadt am Fuße des Siegbergs. Zwischen 1659 und 1720 wurde es als Residenz der evangelischen Fürsten zu Nassau-Siegen errichtet. Es ist im Gegensatz zu seinem Zwilling allerdings nicht von einem Garten oder Park umgeben.

Siegen, Schlosspark Siegen
Siegen, Schlosspark Siegen
Siegen, Schlosspark Siegen
Siegen, Schlosspark Siegen
Siegen, Schlosspark Siegen
Siegen, Schlosspark Siegen
Siegen, Schlosspark Siegen
Siegen, Schlosspark Siegen
Siegen, Schlosspark Siegen
Siegen, Schlosspark Siegen

Anfahrt

Schlosspark am oberen Schloss
Burgstraße
57072 Siegen

Besucherinformationen:
Universitätsstadt Siegen
Grünflächenamt
Tel.: 0271 4044805
gruenflaechen@siegen.de
www.siegen.de

Schlosspark am oberen Schloss

Öffnungszeiten

täglich, von 7:30 bis 22:00 geöffnet

Eintritt

Eintritt frei