check-circle Created with Sketch.
Bad Wünnenberg, Gartenlandschaft
Bad Wünnenberg, Gartenlandschaft
Bad Wünnenberg, Gartenlandschaft
Park Bad Hermannsborn
Bad Wünnenberg, Gartenlandschaft

Ganz im Zeichen des Wassers: die Gartenlandschaft in Bad Wünnenberg

Mitten in einer Hügellandschaft an den Ausläufern des Sauerlandes und in der Nähe der Aabachtalsperre liegt das Städtchen Wünnenberg. Seit 1999 darf der schöne und abwechslungsreiche Ausflugsort den Zusatz „Bad“ im Namen führen. An den Ufern des Aabachs, der mitten durch die Stadt fließt, wurde bis zum Jahr 1979 ein 25 Hektar großer Erholungs- und Freizeitpark gestaltet. Die Anlage steht ganz im Zeichen des Wassers. Spüren Sie hier zum Beispiel auf einem Barfußpfad über 19 verschiedene Untergründe unter den Füßen, in mehreren Wassertretbecken Ihre Beine erfrischen und die Muskeln zur Entspannung anregen – oder auf einem neun Kilometer langen Spazierweg die nahegelegene Talsperre umrunden.

Wasser ist das wichtigste Element im Erholungs- und Freizeitgebiet Bad Wünnenberg. Das Herz der Anlage ist ein großer, künstlicher See, auf dem Sie paddeln und angeln können. Über den Park verteilt wurden außerdem einige kleine Teiche und mehrere Wassertretbecken angelegt. Machen Sie eine Kneipptour: Stehen Sie in eiskaltem Wasser bis zu den Knien zum Beispiel nach einer längeren Wanderung in der Umgebung. So erfrischen Sie die Füße und regen dadurch die Durchblutung an. Sie können vom Park aus außerdem gut ein nahegelegenes Hallenbad und ein Waldschwimmbad erreichen.

Besonderheiten:

- gepflegte Anlage mit See

- Barfußpfad und Abenteuerspielplatz

- Wildgehege

- Hallenbad und Waldschwimmbad in der Nähe

 

Bad Wünnenberg, Gartenlandschaft

Rasenflächen, Abenteuerspielplatz und Wildgehege

Das Erholungsgebiet beginnt an einem kleinen Kurpark, der unmittelbar südlich der modernen Aatalklinik liegt. Sie spazieren hier auf gepflegten Rasenflächen und an aufwändig bepflanzten Staudenbeeten vorbei. Es sind viele Parkbänke vorhanden, die immer wieder zu Pausen einladen und Sie in Ruhe Ihren Ausflug genießen lassen. Die Kinder toben sich währenddessen einfach auf einem Abenteuerspielplatz aus oder beobachten an einem Wildgehege Damwild und Auerochsen aus nächster Nähe.

Barfußpfad und Sumpfgebiet

Etwas ganz Besonderes ist der etwa einen Kilometer lange Erlebnis-Barfußpfad im Aabachtal. Hier können Sie auf über 19 verschiedenen Untergründen Ihre Füße zum Kribbeln bringen: Sie waten durch einen erfrischenden Bachlauf und laufen auf wärmendem Rindenmulch, feinen und groben Kieseln, matschigem Lehm oder einfach nur auf angenehm kühlem Gras. Auf Ihrem Weg überqueren Sie außerdem eine Hängebrücke, die nicht nur für Kinder eine kleine Herausforderung ist. Bei Ihrem Barfußgang gelangen Sie auch an einen 34 Meter langen Holzbohlensteg, der mitten durch eine Sumpflandschaft führt. Von hier aus haben Sie einen schönen Blick über den Paddelteich und das weitläufige Aatal.

Rundweg um die Aabachtalsperre

Wenn Sie Ihre Schuhe wieder angezogen haben und Ihren Spaziergang noch etwas ausdehnen möchten, können Sie das Aatal weiter in Richtung Süden durchwandern. Sie gelangen dann zur Aabachtalsperre, die täglich rund eine Viertelmillion Menschen mit Trinkwasser versorgt. Auf einem neun Kilometer langen Rundweg, der sich idyllisch an die sanft ansteigenden Hügel des nördlichen Sauerlandes schmiegt, können Sie die Talsperre zu Fuß oder mit dem Rad einmal komplett umrunden. Anschließend können Sie die waldreiche Umgebung auf einem gut markierten Wanderwegenetz noch weiter erkunden.

Anfahrt

In den Erlen 31
33181 Bad Wünnenberg
(Parkplatz am Waldschimmbad)

Besucherinformationen

Kurpark & Naturnahes Aatal Bad Wünnenberg
Im Aatal 3
33181 Bad Wünnenberg
Tel.: 02953 99880
Fax: 02953 7430
info@bad-wuennenberg.de
www.bad-wuennenberg.de

Gartenlandschaft in Bad Wünnenberg

Öffnungszeiten

ganzjährig zugänglich

Eintritt

Eintritt frei