Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

33142 Büren: Wurzgarten Büren

Der Wurzgarten im Herzen Bürens lädt zum Mitmachen ein:
Bereits seit dem Frühjahr 2022 stehen die Tore des „Wurzgartens“ in Büren für Bürger:innen und Vereine offen. Gemeinschaftlich wird gepflanzt, gepflegt, geerntet und gewerkelt. Aber vor allem wird viel gelacht. Der Spaß und die Gemeinschaft stehen bei allen „Freunden des Wurzgartens“ immer an oberster Stelle. Auf der Fläche des Wurzgartens wurde bereits im 18. Jahrhundert ein Heilkräutergarten von den Jesuiten anlegt. Als Missionare brachten sie Heilkräuter aus der ganzen Welt mit, die sie unterhalb der Jesuitenkirche anbauten und später für die Bürger zubereiteten und verkaufen. Als „Bürener Jesuitenapotheke“ bekannt, gehörte der Heilkräutergarten zu den bedeutenden Institutionen der Heilmittelversorgung in Westfalen.

Heute wird wieder für das Allgemeinwohl mit viel Spaß und Engagement gegärtnert. Die städtische Jugendpflege und die Flüchtlingsinitiative „Büren ist bunt“ waren von Anfang an mit dabei. Besonders für die Stiefelkinder der Jugendpflege ist der Wurzgarten eine Befreiung. Hier dürfen sie rennen und buddeln, was das Zeug hält. Ausgepowert und glücklich meistern sie nicht nur die Pflege von sechs Hochbeeten, sondern auch ihren Alltag. Aber auch die Flüchtlingsinitiative „Büren ist bunt“ ist mit vollem Eifer dabei. Besonders für Familien, die hier in Deutschland noch keinen eignen Garten haben, ist der Wurzgarten ein tolles Angebot. Dabei geht es nicht allen nur um das Gärtnern und Ernten, vielen geht es auch um die Picknickbank im Grünen und um die Gesellschaft. Neben den Vereinen engagieren sich auch Bürgerinnen und Bürger, die ihr Wissen und ihre Muskelkraft im Wurzgarten einbringen.

Somit ist der Wurzgarten kein gewöhnlicher Gemeinschaftsgarten, sondern er ist ein wertvolles Verbindungsstück zwischen Generationen, Kulturen und der Freude am Gärtnern.

Geöffnet am

Samstag, 8. Juni 2024, 14-18 Uhr
Sonntag, 9. Juni 2024, 11-18 Uhr
Der Park ist ganzjährig öffentlich zugänglich.

Veranstaltungen

Samstag, 8. Juni 2024

Einführung in das naturnahe Gärtnern

Uhrzeit: 14:30 - 15:00 Uhr
Treffpunkt: Eingang

Bei dieser Veranstaltung werden die Grundlagen des naturnahen Gärtnerns am Beispiel des Wurzgartens aufgezeigt. Denn der Wurzgarten ist vielseitig und lädt ganzjährig Groß & Klein, Alt & Jung, Fern & Nah zum Gärtnern ein. Hier sind alle willkommen, ihr Wissen zu teilen, eine helfende Hand zu reichen und sich an der Natur zu erfreuen. Gemeinsam haben alle Gärtnerinnen und Gärtner die Leidenschaft für das naturnahe Gärtnern. So werden gemeinsam Wege zum naturnahen Gemeinschaftsgarten entwickelt und umgesetzt. Dies ist ein fortlaufender Prozess und bietet Jedermann Ideen, Lösungsansätze und Inspiration.

Büren Wurzgarten

Samstag, 8. Juni 2024

Kräuteröl selber machen

Uhrzeit: 16:00 - 16:30 Uhr
Treffpunkt: Eingang

Diese Veranstaltung ist zum Mitmachen. Gemeinsam wird Kräuteröl aus verschiedensten Kräutern des Wurzgarten hergestellt. Hierzu werden gemeinsam Kräuter aus dem Wurzgarten gesammelt, gesäubert und anschließend zu Kräuterölen verarbeitet. Die Materialien werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Büren Wurzgarten

Sonntag, 9. Juni 2024

Kulinarisches Frühstück in & aus dem Wurzgarten

Uhrzeit: 11:00 - 13:00 Uhr
Treffpunkt: Eingang

Die Flüchtlingsinitiative „Büren ist Bunt“ lädt ab 11 Uhr zu einem internationalen Frühstücksbuffet ein. Dort bietet sich die Gelegenheit für einen gemeinsamen Austausch und „gärtnerisches Fachsimpeln“.

Büren Wurzgarten

Sonntag, 9. Juni 2024

Rund um die Brennnessel

Uhrzeit: 14:00 - 14:45 Uhr
Treffpunkt: Eingang

Wann und wie ernte ich die Brennnessel? Wozu dient sie mir und wie kann ich sie verarbeiten? Neben der Verkostung von Brennnesselpesto und Brennnesselwasser steht das Selbermachen im Vordergrund. Wir werden Brennnesseln ernten und ein wertvolles Kräutersalz herstellen. Die Materialien werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Büren Wurzgarten

Sonntag, 9. Juni 2024

Einführung in das naturnahe Gärtnern

Uhrzeit: 15:00 - 15:30 Uhr
Treffpunkt: Eingang

Bei dieser Veranstaltung werden die Grundlagen des naturnahen Gärtnerns am Beispiel des Wurzgartens aufgezeigt. Denn der Wurzgarten ist vielseitig und lädt ganzjährig Groß & Klein, Alt & Jung, Fern & Nah zum Gärtnern ein. Hier sind alle willkommen, ihr Wissen zu teilen, eine helfende Hand zu reichen und sich an der Natur zu erfreuen. Gemeinsam haben alle Gärtnerinnen und Gärtner die Leidenschaft für das naturnahe Gärtnern. So werden gemeinsam Wege zum naturnahen Gemeinschaftsgarten entwickelt und umgesetzt. Dies ist ein fortlaufender Prozess und bietet Jedermann Ideen, Lösungsansätze und Inspiration.

Büren Wurzgarten

Sonntag, 9. Juni 2024

Ätherische Öle

Uhrzeit: 16:00 - 16:45 Uhr
Treffpunkt: Eingang

Ab Mitte des Sommers bilden Pflanzen besonders viele ätherische Öle. Wir erfahren was ätherische Öle sind und wie sie uns im Alltag helfen können. Nach der Einführung in das Thema werden wir einen Blütenhonig mit ätherischen Ölpflanzen herstellen. Die Materialien werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Büren Wurzgarten

Service-Informationen

Anbindung per Bus und Bahn
Bushaltestelle „Alte Post“

Eintrittspreise oder Spende
Eintritt frei

Besondere Hinweise
-

Getränke-/ Essensangebot
Kleines Angebot von Essen & Getränke durch das Ehrenamt

Angebote für Kinder
Kräuter-Limonaden

Barrierefrei
Ebenerdig, befestigte, jedoch schmale Wege

Sitzgelegenheiten
ja

Parkplätze
Parkplatz „Almeauen Park“, Straße „Neuer Weg 15“ in 33142 Büren

WC vorhanden
ja

Größe des Gartens
500 m²

Zertifizierter Garten durch "Natur im Garten NRW e.V."
-

Ausgezeichneter Park durch das "Europäische Gartennetzwerk EGHN"
-

Facebook-Adresse
-

Instagram-Adresse
-

Anfahrt

Wurzgarten Büren
Neuer Weg 15
33142 Büren

erholungsgebiet@wuennenberg-bueren.de
https://www.wuennenberg-bueren.de/zweckverband/wurzgarten-bueren/
Mobil: 0160 654 0232