check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Arnsberg: Das klassizistische Viertel

Spüren Sie bis heute das Flair der Preußenzeit. Entdecken Sie ein grünes, vielfältiges Angebot rund um die Bürgergärten und Gartenhäusern.

Jetzt entdecken

Dieses Fachwerkhaus ist das ältere der beiden klassizistischen Gartenhäuser in den Arnsberger Bürgergärten. Es wurde zwischen 1822 und 1830 errichtet. Man nennt es auch "Gartenhaus der armen Schulschwestern".

Attendorn: Burg Schnellenberg

Gartenliebhaber Kaspar von Fürstenberg kaufte die verfallene Burg Schnellenberg, baute sie wieder auf und ließ auf dem Grundstück viele verschiedene Gärten anlegen.

Jetzt entdecken

Blick von Außen auf die Vorburg der Burg Schnellenberg in Attendorn.

Bad Sassendorf: Kurpark

Salzluft im Erlebnis-Gradierwerk atmen, Minigolf als Abenteuer, einen Barfußpfad oder tolle Themengärten erleben. Ein bunter Kurpark für Jung und Alt.

Jetzt entdecken

Drei Kinder und eine Frau sitzen am Bachbett des renaturierten Baches Rosenau im Kurpark Bad Sassendorf.

Drolshagen: Labyrinth

Das „Dräulzer“ Land ist eine waldreiche Mittelgebirgslandschaft am Rande des Sauerlandes, die sich rund um die Stadt Drolshagen erstreckt.

Jetzt entdecken

Blick über das Labyrinth in Drolshagen. Im Hintergrund sieht man die umliegende Landschaft.

Erwitte-Bad Westernkotten: Kurpark

Der Kurpark in Bad Westernkotten hat eine sehr lange Geschichte, die sich rund um das „weiße Gold“ rankt: Schon ab dem Jahr 700 wurde in dem kleinen Ort südlich von Lippstadt Salz gewonnen.

Jetzt entdecken

Wildblumenwiese im Kurpark Erwitte-Bad Westernkotten.

Hemer: Sauerlandpark

Der Sauerlandpark in Hemer ist ein tolles Ausflugsziel, vor allem für Blumenliebhaber und Familien mit Kindern.

Jetzt entdecken

Der Himmelsspiegel im Sauerlandpark Hemer lädt als Wasserspielplatz zum Planschen ein. Drum herum befinden sich zahlreiche Strandsessel zum Entspannen.

Lippetal: Schlosspark Hovestadt

Ein Besuch im Schlosspark Hovestadt ist wie ein Ausflug zurück in die Zeit des Barocks.

Jetzt entdecken

Blick über die Gräfte auf Schloss Hovestadt. Auf dem Wasser befinden sich Seerosen. Am Ufer befinden sich zahlreiche Pflanzen.

Lippstadt: Kurpark Bad Waldliesborn

Der Kurpark in Bad Waldliesborn ist eine grüne Oase, in der sich nicht nur Kurgäste des Heilbades entspannen können.

Jetzt entdecken

Kohlerad im Kurpark Bad Waldliesborn. Es ist von zahlreichen verschiedenfarbigen Blumen umgeben. Im Hintergrund stehen Bäumen.

Lippstadt: Internationaler Garten

Bei einem Spaziergang durch den Internationalen Mehrgenerationengarten in Lippstadt können Sie Blumen, Grünpflanzen, Obst und Gemüse aus der ganzen Welt entdecken.

Jetzt entdecken

Eine Gartenführung für Kinder im Internationalen Mehrgenerationengarten Lippstadt. Die Gruppe steht an einem der Beete des Gartens.

Olsberg: Rosendorf Assinghausen

„Flammentanz“, „Heidetraum“ oder „Schneeflocke“: Schon die romantischen Namen der mehr als 150 Rosensorten lassen erahnen, welche Blütenpracht Sie in Assinghausen erwartet.

Jetzt entdecken

Olsberg: Rosendorf Assinghausen

Schmallenberg: Dorfgarten Latrop

Ein Besuch im Dorfgarten Latrop wird pure Entspannung für Sie sein. So können Sie sich auf einer der Bänke oder einem großen Stein niederlassen und die Aussicht auf die genießen.

Jetzt entdecken

Schmallenberg: Dorfgarten Latrop

Siegen: Schlosspark

60.000 Tulpen erblühen im Frühjahr im Siegener Schlosspark. Dieses bunte Blütenmeer allein ist schon einen Ausflug wert, aber das ist erst der Anfang.

Jetzt entdecken

Siegen: Schlosspark

Soest: Gärten am Camenhof

Das „Dräulzer“ Land ist eine waldreiche Mittelgebirgslandschaft am Rande des Sauerlandes, die sich rund um die Stadt Drolshagen erstreckt.

Jetzt entdecken

Soest: Gärten am Camenhof

Sundern: Sorpesee

Wer das Sauerland von seiner allerschönsten Seite sehen möchte, sollte unbedingt den Sorpesee in Sundern-Langscheid besuchen und auf der Promenade die Aussicht genießen.

Jetzt entdecken

Sundern: Sorpesee

Werl: Parkfriedhof

„Erbsälzerstraße“, „Zum Salzbach“, „Salinenring“ – die Namen der Straßen rund um den Werler Kurpark zeigen, wie intensiv die Gewinnung von Salz die Geschichte der Stadt geprägt hat.

Jetzt entdecken

Werl: Parkfriedhof