Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

"Tage der Gärten und Parks in Westfale-Lippe" "08. und 09. Juni 2024" "im Fokus: Unsere Bäume"

Mediakit

Gemeinsam die "Tage der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe" 2024 bekannt machen.

Wir freuen uns sehr über Ihre Beteiligung an den zwölften "Tagen der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe" am 8. und 9. Juni 2024. Nun geht es darum das reiche und bunte Programmangebot der über 180 teilnehmenden Gärten und Parks bekannt zu machen. Neben den zentral gesteuerten Maßnahmen, möchten wir Sie alle einladen selber aktiv zu werden und die Verbreitung mit Hilfe des Mediakits zu verstärken.

Social Media und WhatsApp-Status
Nutzen Sie für Ihre Social Media-Beiträge oder einem WhatsApp-Status die Plakatmotive. Darüber hinaus stehen auch die einzelnen Gestaltungselemente zur individuellen Erstellung Ihrer Beiträge zum Download bereit. Wir freuen uns über Verlinkungen zu unseren Accounts sowie die Nutzung der folgenden Hashtags:
Instagram: @kulturinwestfalen + @lwldenkmalpflege
Facebook:  @Kultur.in.Westfalen + @denkmalpflegeinWestfalen
#tagdergärtenundparks #GärtenundParks #gartenkultur

Farbwerte für die eigenständige Gestaltung:
Dunkelgrün  CMYK C 90 | M 30 | Y 60 | K 0    RGB R 0 | G 130 | B 105
Grün CMYK C 60 | M 0 | Y 80 | K 0   RGB R 105 | G 165 | B 65
Störer-Farbe CMYK C 0 | M 64 | Y 45 | K 0   RGB R 239 | G 122 | B 118
Grün Hintergrund CMYK C 31 | M 0 | Y 41 | K 0   RGB R 179 | G 209 | B 158

Pressearbeit
Für Ihre eigene Pressearbeit stellen wir Ihnen einen Basistext zur Verfügung, der als Vorlage dienen kann. Bitte achten Sie immer darauf den Titel der Gesamtveranstaltung „Tage der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe des LWL" vollständig zu erwähnen. Wir freuen uns zudem sehr, wenn Sie uns veröffentlichte Beiträge per E-Mail zu senden.

Webseite
Sie haben eine eigene Webseite? Dann verlinken Sie bitte auch zum vollständigen Programm auf das LWL-Gartenportal.

Analoge Werbematerialien

  • Ankunft der analogen Werbemedien etwa am 14. Mai. 
  • Plakate in DIN A1 mit weißer Fläche, die für die handschriftliche Ankündigung Ihrer Veranstaltungen genutzt werden kann.
  • Baumwolltaschen zum Fokusthema „Unsere Bäume“ (falls bestellt), welche Sie am Veranstaltungswochenende an Ihre Besucher:innen verteilen können. Auf Grund der hohen Nachfrage waren wir gezwungen teilweise die Auflagenmenge zu reduzieren.
  • Wetterfeste Werbeplane (falls bestellt): Die Werbeplane ist für den mehrjährigen Einsatz konzipiert und sollte für die kommenden Jahre aufbewahrt werden. Leider mussten wir uns aus budgetären Gründen auf das Format 2m x 0,50m beschränken.
  • Hinweis: Bitte hängen Sie mindestens ein Plakat sowie die Werbeplane (falls bestellt) gut sichtbar an Ihren Garten oder Parkanlage.
     

Zum kostenfreien Download:

Leitfaden und meistgestellte Fragen:

Was sind die „Tage der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“?

Die Initiative „Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ macht gemeinsam mit den Garten und Parkbetreiber:innen die reiche und vielfältige Gartenkultur für die Menschen in unserer Region besser sichtbar und erlebbar. An den "Tagen der Gärten und Parks in Westfalen Lippe" öffnen private Gärten ihre Pforten. Öffentliche Parkanlagen laden zu Veranstaltungen wie Führungen, Mitmachaktionen oder Konzerten ein. Dabei übernimmt die Initiative des LWL die Koordination, die zentrale Öffentlichkeitsarbeit sowie das Dachmarketing. Dazu zählen Werbemaßnahmen wie Anzeigen, Plakate, Programmheft, Streuartikel, Social-Media-Aktivitäten u.v.m.. Gestartet ist die Veranstaltungreihe im Jahr 2012.

Wann finden die „Tage der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ statt?

Die „Tage der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ finden jährlich am zweiten Juniwochenende statt. Die Öffnungszeiten lauten samstags von 14 Uhr bis 18 Uhr und sonntags von 11 Uhr bis 18 Uhr.

Wer kann an den „Tagen der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ teilnehmen?

Jeder öffentliche Park und private Garten in Westfalen-Lippe, der mit seiner Anlage dazu beitragen möchte, die Vielfalt und Schönheit der Gärten und Parks sichtbar zu machen. Dabei bitten wir alle öffentlich zugänglichen Anlagen im Rahmen ihrer Teilnahme eine Veranstaltung anzubieten. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine Parkführung, Mitmachaktion, Pflanzentauschbörse, Informationsveranstaltung, Konzert, Lesung oder ähnliches handeln. Die privaten Garteneigentümer:innen, deren Gärten nur temporär geöffnet sind, stehen für Gespräche zur Verfügung.

Was ist ein Fokusthema?

Aus der Vielzahl der Gartenthemen haben wir gemeinsam den Akteur:innen der Initiative "Gärten und Parks in Westfalen-Lippe" relevante Fokusthemen ausgewählt. Sie bieten einen inhaltlichen Leitfaden und sorgen jedes Jahr für Abwechslung. Die Initiative stellt Informationsmaterial, begleitende Filme sowie passende Werbemittel kostenfrei zur Verfügung, um das Fokusthema mit Leben zu füllen. Jede:r teilnehmende Garten- oder Parkbetreiber:in darf, muss aber nicht, eine Veranstaltung oder seine Beteiligung auf das Fokusthema ausrichten. Wir wissen, dass jede Teilnahme mit viel Mühe und oft mit bürgerschaftlichem Engagement verbunden ist und daher ist die Beteiligung am Fokusthema freiwillig.

Kontakte zu Kunst- und Kulturschaffenden für die Planung Ihrer Veranstaltung.

Sie sind noch auf der Suche nach einer besonderen Veranstaltung in Ihrem Park oder Garten? An dieser Stelle möchten wir gerne unser Netzwerk öffnen und vermitteln. Im Folgenden finden Sie attraktive Kunst- und Kulturschaffende, zu denen Sie eigenständig Kontakt aufnehmen können, um gemeinsam ein Veranstaltungsangebot für die "Tage der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe" zu planen:

Wald und Wiesen Konzerte (>> PDF)
Sie möchten ein Konzert in Ihrer Grünanlage auf die Beine stellen? Hier erhalten Sie tatkräftige Hilfe.
Sebastian Netta 
Tel.: 0172 6611572
www.wuw-konzerte.de

Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V. mit dem Projekt literaturland westfalen
Vermittlung von Autorinnen und Autoren aus und für Westfalen-Lippe.
Nicolaistraße 3, D-59423 Unna
Tel.: 02303 96385-0
post@wlb.de
www.wlb.de

Verband Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) NRW, Regionalgruppe Münsterland
Vermittlung von Autorinnen und Autoren, die inhaltlich passende Texte für einen unterhaltsamen Nachmittag/Abend in einem westfälischen Garten zu bieten haben, zum Beispiel Sagen und Legenden aus dem Münsterland.
Katja Angenent
k.angenent@posteo.de
Tel.: 0178 7902297
www.katjaschreibt.de
www.nrw-alternativ.de

Band „Swingende Gärtner“ 
Die Dixie-Marching-Band ist als Trio zu einem beliebten Walking-Act in Parks und rund um die blühende Natur geworden. Die „Swingenden Gärtner“ stehen für Auftritte zur Verfügung, um den swingenden Akzent zu setzen. 
OK-Jazz
Im Letsch 10, 51427 Bergisch Gladbach
Tel.: 02204 62003
hallo@okjazz.de

Kölner Künstler-Sekretariat
Für Ihr Jahresthema 2024 „Unsere Bäume“ wird ein speziell dafür entworfenes Programm angeboten: "Ich ging im Walde so vor mich hin …" - Ein Lesespaziergang durch den Wald oder Park mit Texten von Hans Christan Andersen, Heinrich Heine, Robert Musil u.a.
Stephan Schäfer
Sechzigstr. 59, D-50733 Köln
Tel.: 0221-7220070
info@kuenstler-sekretariat.de
www.lesen-ist-reisen.de

RUE OBSCURE: "Spaziergänge für Philosophisches und Phantastisches"
Das Theater- und Performancekollektiv RUE OBSCURE macht sich mit den Besucher:innen auf einen Spaziergang durch verschlungene Gärten und Parks. Das Publikum erlebt diesen – auf den jeweiligen Ort und seine Besonderheiten adaptierbaren – rund zweistündigen Parcours in Kleingruppen. Thematisch stehen zwei Varianten zur Verfügung: Einmal dreht sich alles um das Thema Zeit, das andere Mal um die Ermüdung. Neben den Besonderheiten des Ortes sind Erzählungen des magischen Realismus Ausgangspunkt für ein gemeinsames Nachdenken.

RUE OBSCURE
Hoppengarten 22
48147 Münster
kontakt@rue-obscure.de

Werden Teilnahmegebühren erhoben?

Nein, es werden keine Teilnahmegebühren erhoben. Auch für die Werbemittel fallen keine Kosten an.

Dürfen teilnehmende Gärten und Parks Eintritt verlangen?

Ja, Sie dürfen Eintritt verlangen. Wichtig ist, dass Sie die Höhe des Eintrittspreises sensibel wählen, da viele Besucher:innen sich eine Gartenroute zusammenstellen und mehrere Anlagen besichtigen möchten. Zudem sind Sie verpflichtet den Eintrittspreis transparent im Vorfeld an uns als auch am Eingang (Kasse) zu kommunizieren. Ein Eintritt darf nicht als Spende betitelt werden. Eine Spende ist immer freiwillig. Im Geiste der englischen Gartenpforte schätzen wir es sehr, wenn Sie Spenden für einen wohltätigen Zweck sammeln; diesen sollten Sie an der Spendendose nennen, also transparent machen.

Wie melde ich mich zu den „Tagen der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ an?

Planung
Zuerst legen Sie fest, ob Sie samstags und sonntags oder nur an einem der beiden Tage teilnehmen möchten. Besonders für die öffentlich zugänglichen Parks sollte frühzeitig eine genaue Veranstaltungsplanung beginnen. Denn wir bitten Sie die genauen Zeiten, den Treffpunkte und den Veranstaltungstitel in der Anmeldung anzugeben.
Anmeldung
Damit Sie an den „Tagen der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ teilnehmen können, müssen Sie die vollständig ausgefüllte Anmeldung absenden. Die Anmeldung erfolgt nur noch online. Den Link zur Anmeldung schicken wir Ihnen im Herbst des Vorjahrens zu, zudem finden Sie Ihn hier auf dem LWL-Gartenportal www.gaerten-in.westfalen.lwl.org. Bitte stellen Sie auch ein bis drei Bilder Ihres Gartens in guter Qualität (300 dpi bei 10 x 15 cm, ca. 3-5 MB als jpg) zur Verfügung.
Anmeldefrist
Die Anmeldefrist endet Ende Januar im Jahr der Veranstaltung. Auch Anlagen, die wiederholt teilnehmen, müssen sich erneut anmelden. Insbesondere Ihre Veranstaltungen sowie die Werbematerialien variieren von Jahr zu Jahr. Gleichwohl kann vermerkt werden, dass wir beispielsweise die Serviceinformationen aus dem Vorjahr übernehmen sollen.

Was passiert mit Ihren Anmeldedaten?

Ihre Anmeldedaten wie die Anfahrtsadresse, Veranstaltungsinformationen, Bildmaterial, Eintrittspreise und Serviceinformationen werden auf dem LWL-Gartenportal www.gaerten-in-westfalen.lwl.org und teilweise im gedruckten Programmheft veröffentlicht. Zudem können Ihre Informationen und Bilder genutzt werden, um die Veranstaltungsreihe und Ihre Anlage in den sozialen Medien und in Pressemitteilungen bekannt zu machen. Vor dem Versand der Anmeldung an uns erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten veröffentlich werden dürfen. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis des LWL.

Wie unterstützen wir uns gegenseitig bei der Bekanntmachung der „Tage der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ und Ihrem Beitrag?

Plakate und Programmheft
In jedem Jahr werden Plakate und Programmhefte gedruckt, um den „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ in Ihrer Umgebung bekannt zu machen. Bitte hängen Sie mindestens ein Plakat am Eingang Ihrer Anlage auf und verteilen Sie lokal die Programmhefte und Plakate. Sie haben die Möglichkeit, mit der Anmeldung verschiedene Mengen kostenfrei zu ordern. Diese werden rechtzeitig, etwa sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn, bei Ihnen eintreffen. Die Touristinformationen in den teilnehmenden Orten werden durch uns beliefert.
Werbemittel
Das diesjährige Werbemittel zum Fokusthema "Unsere Bäume" ist eine bedruckte Baumwolltasche (siehe Foto). Diese können Sie ebenfalls kostenfrei in der Anmeldung bestellen und am Veranstaltungswochenende an Ihre Besucher:innen verteilen.
Pressearbeit
Über unsere zentrale Pressearbeit hinaus sind Sie gefragt, die lokalen Zeitungen anzusprechen, um Ihre individuelle Veranstaltung bekannt zu machen. Wir stellen Ihnen dafür einen Basistext zur Verfügung, der als „Lückentext“ gestaltet ist. Dort können Sie nähere Informationen zu ihrem Garten, Park bzw. Veranstaltung einfügen und diesen an ihre lokalen Zeitungen schicken. Außerdem kann es sinnvoll sein, sich mit anderen Gärten aus der Umgebung zusammenzuschließen und um einen Bericht zu bitten. Wenn Sie Hilfe bei der Pressearbeit benötigen, melden Sie sich gerne bei uns.
Social Media
Nutzen Sie Ihre eigenen Social-Media-Kanäle, um Ihre Veranstaltung und Ihre Teilnahme bekannt zu machen. Dazu stellen wir Ihnen im Vorfeld entsprechende Dateien, z. B. das Plakatmotiv, in einem so genannten Media-Kit zusammen.
Anzeigen
Darüberhinaus buchen wir Anzeigen in Tageszeitungen.
WhatsApp-Status
Die Dateien des Media-Kits können Sie auch nutzen, um über Ihren WhatsApp-Status den „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ bekannt zu machen und zu sich einzuladen.
Webseite
Sie haben eine eigene Webseite oder weitere Werbemedien? Präsentieren Sie auch dort mit den von uns zur Verfügung gestellten Dateien den „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ und Ihren Beitrag. Bitte verlinken Sie auch zum vollständigen Programm auf LWL-Gartenportal.
Veranstaltungskalender
Stellen Sie Ihre Veranstaltung in die lokalen Veranstaltungskalender online ein. Diese sind meist kostenlos nutzbar.
Steigerung der Bekanntheit
Bitte achten Sie immer darauf den Titel der Gesamtveranstaltung „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ des LWL vollständig zu erwähnen und unser Logo und unseren Schriftzug zu nutzen. Denn nur wenn die Gesamtveranstaltung an Bekanntheit gewinnt, können Sie zunehmend von unseren Werbemaßnahmen profitieren.

Welche Fördermöglichkeiten können Sie nutzen?

Es gibt viele verschiedene Fördermöglichkeiten für Kulturschaffende, für Vereine und auch für privat Personen. Hier haben wir einen Auszug relevanter Fördermöglichkeiten für Sie zusammen gestellt:

Kulturamt - Kulturförderung der Stadt Münster
> Antragsberechtigt sind kulturelle Initiativen freier Träger aller Sparten sowie freie Kulturschaffende

Förderung von Kunst – und Kulturprojekten der freien Kulturarbeit der Stadt Detmold
>    öffentlich zugängliche künstlerische und kulturelle Projekte
>    Antragsberechtigt sind Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und sonstige juristische Personen mit Sitz in Detmold

Förderung frei Kulturinitiativen der Stadt Herford 
> Förderung freier Kulturinitaitiven (nur Kooperation zwischen mindestens zwei voneinander unabhängigen Kulturschaffenden)
> Antragsberechtigt sind freie Kulturschaffende und kulturelle Institutionen (z.B. freie Gruppen, Vereine, Verbände, etc.)

Netz schafft Kultur - Fördermöglichkeit des Kreises Höxter 
> Antragsberechtigt sind Kreise / Kommunen / Kultureinrichtungen / Vereine und Einzelpersonen

Projektförderung - RKP Regionales Kultur Programm NRW 
> Antragsberechtigt sind Kreise und Kommunen, Kultureinrichtungen jeglicher Größe, Vereine oder auch Einzelpersonen

Förderdatenbank - Förderprogramme - Projekte und Einrichtungen
> Ansprechpunkt: zuständige Bezirksregierung NRW
> Antragsberechtigt sind Privatpersonen als auch Verbände/Vereinigungen

Förderung der Kunststiftung NRW
> für herausragende künstlerische Positionen und impulsgebende Arbeiten in den Bereichen Literatur, Musik, Performing Arts und Visuelle Kunst

Lesungen:
Die Initiative Literaturland Westfalen, als Teil des Westfälischen Literatur Büros Unna e.V., bietet Ihnen Hilfestellung, in der Vermittlung von Auto:innen, in der Beratung zu Fördermöglichkeiten und Praxistipps zur Organisation von Lesungen.

LWL-Naturfonds
> Gefördert werden Projekte zu den Themen Kulturlandschaftspflege, Natur- und Artenschutz, Klimaschutz, Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). 
> Antragsberechtig sind Biologischen Stationen, BNE-Regionalzentren sowie Natur- und Geoparke in Westfalen-Lippe.

Beratungsmöglichkeiten:
Beratungsstelle "Kultur macht stark" NRW : Kulturelle Bildung in NRW 

Versicherung und Haftung

Der LWL organisiert die „Tage der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“, jedoch ist jede:r einzelne teilnehmende Garten- oder Parkbetreiber:in selbst Veranstalter:in. Damit ist auch jede:r selbst für die Versicherungspflicht zuständig. Bei öffentlich zugänglichen Parks ist die Pflicht meist über die zuständige Behörde geregelt. Bei privaten Gärten ist es den Gartenbesitzer:innen selbst überlassen, ob er oder sie eine Veranstaltungsversicherung für diesen Tag oder generell eine erweiterte Haftpflichtversicherung abschließt. Bitte beachten Sie, dass Sie an den "Tagen der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe" selbst Veranstalter:in sind und somit die Haftung übernehmen. Darüber hinaus liegt die Einhaltung der Regeln, beispielsweise möglicher Corona Schutzmaßnahmen oder eines Hundeverbots, in Ihrer Zuständigkeit. Der LWL kann keine Haftung übernehmen und kann die Einhaltung der Regeln bei der Vielzahl und dezentral gelegenen Gärten und Parks nicht gewährleisten.

Was verbirgt sich hinter der Initiative „Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“?

In Westfalen-Lippe sind über 600 kulturell herausragende Gärten und Parks beheimatet. Darunter befinden sich historische und denkmalgeschützte Gartenanlagen wie weitläufige Bürger- und Revierparks, Botanische Gärten mit wissenschaftlichem Anspruch, bedeutende Landschaftsparks und Klostergärten. Hinzu kommen private Gartenanlagen sowie Biologische Stationen und BNE-Regionalzentren. All diese vielfältigen Garten- und Parkanlagen machen unsere Region besonders und sind ein wichtiger Teil unseres guten Zusammenlebens. Die LWL-Kulturabteilung mit dem Referat „Strategische Beratung / Kultur in Westfalen" und die „LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen“ haben die Initiative „Gärten und Parks in Westfalen-Lippe" ins Leben gerufen. Grundlage waren die Ergebnisse einer Tagung am 29.11.2011 in Hamm mit über 60 Vertreter:innen von Gärten und Parks, Vereinen, Verbänden und Tourismusorganisationen. In der Folge wurden die Webseite www.gaerten-in-westfalen.lwl.org erstellt und die „Tage der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe" initiiert, um die reiche und vielfältige Gartenkultur für die Menschen in unserer Region besser sichtbar und erlebbar zu machen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

Ihre Rückmeldung ist uns wichtig
Damit wir die „Tage der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ auswerten können, schicken wir Ihnen nach der Veranstaltung einen onlinebasierten Feedbackbogen, in den Sie Besucher:innenzahlen, Rückmeldungen der Besucher:innen sowie Ihre Meinung zur Pressearbeit und den Werbemedien eintragen können. Um sich das Zählen der Besuchenden zu erleichtern, können Sie z. B. Listen auslegen, in die sich die Besucher:innen mit Anzahl und ggf. Herkunftsort eintragen können. Ihre Rückmeldung ist wichtig für die Bewertung und Weiterentwicklung der Initiative und der „Tage der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“.
Medienspiegel
Nach der Veranstaltung sind wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie Kopien oder Scans aller Presseartikel an uns schicken, die Sie von diesen beiden Tagen gesammelt haben, damit wir daraus einen Medienspiegel erstellen können. Dies erleichtert uns den Nachweis der Relevanz der Veranstaltung bei den Entscheidern und hilft sehr beim Besorgen der nötigen Gelder zur Finanzierung.

Kontakt

Eva Carrie, Koordinatorin "Gärten und Parks in Westfalen-Lippe"
LWL-Kulturabteilung, Referat „Strategische Beratung / Kultur in Westfalen“
Piusallee 7, 48133 Münster
E-Mail: eva.carrie@lwl.org
Tel.: 0251 591- 5082 (montags, mittwochs, donnerstags jeweils 8 bis 15 Uhr)