Karte Münsterland Ostwestfalen-Lippe Ruhrgebiet Südwestfalen
Filteroptionen

Filteroptionen









Holzwickede: Skulpturenpark Haus Opherdicke

Der amerikanisch-italienische Bildhauer Raimondo Puccinelli (1904-1986) war zeitlebens von multikulturellen Einflüssen geprägt. Entscheidend für seine künstlerische Entwicklung waren neben seiner Offenheit für alle Sparten der Kultur besonders seine vielfältigen Kontakte mit den Größen seiner Zeit wie Diego Rivera, Frida Kahlo, Henri Matisse, Max Beckmann, Oskar Kokoschka, Edgar Varèse und Darius Milhaud. Einen nachhaltigen Einfluss auf Puccinellis künstlerisches Wirken sollte vor allem die Bekanntschaft mit zahlreichen Protagonisten des modernen Tanzes wie Martha Graham oder Mary Wigman haben. Das Thema Tanz in all seinen Ausdrucksformen wurde zum inhaltlichen Schwerpunkt des Bildhauers. Mit der Aufstellung von 13 Skulpturen Raimondo Puccinellis im Park von Haus Opherdicke schließt sich ein Kreis. Bereits im Jahr 2013 waren Arbeiten des Künstlers in einer umfangreichen Werkschau auf Schloss Cappenberg zu sehen. Begeistert von der Präsentation der Kunstwerke, schenkte Rodi Puccinelli, die Tochter des Künstlers, dem Kreis Unna 13 Skulpturen für den Freiraum um Haus Opherdicke. Zwischenzeitlich wurden jene Skulpturen 2016 in dem historischen und kontemplativen Rahmen der Cappenberger Stiftskirche ausgestellt. Künftig werden sie nun die Parkanlage auf Haus Opherdicke bereichern.

Öffnungszeiten

Samstag,8. Juni 2019, 14-18 Uhr
Sonntag, 9. Juni 2019, 11-18 Uhr

 

Programm
Samstag, 8. Juni 2019

15 Uhr: Parkführung

Treffpunkt: Parkeingang Hof

 

22-23.30 Uhr: Fledermäuse - unterwegs mit Flughäuten und Ultraschalls
Bitte bis 4.6. anmelden: Waldschule Cappenberg, Telefon 02306 53541, Kosten: 6 Euro Erwachsene, 3 Euro Kinder

Treffpunkt: Parkeingang Hof

 

 

Sonntag, 9. Juni 2019
 

13 Uhr: Parkführung

Treffpunkt: Parkeingang Hof

 

Service

Kulturcafé Haus Opherdicke
Barrierefrei
Sitzgelegenheiten
Parkplätze
WC

 

 

Willkommen im Portal der Gartenkultur in Westfalen-Lippe!

Diese Seite bietet Ihnen umfangreiche Informationen zu Gärten und Parks in Westfalen. Verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Vielfalt an Anlagen in der Region, von den Gärten an mittelalterlichen Klosteranlagen über Barock- und Landschaftsparks bis hin zu zeitgenössischen Parkanlagen. Erfahren Sie hier mehr über die 120 Gärten und Parks – von der Geschichte der Anlagen über die oftmals im Laufe der Zeit erfolgten Veränderungen bis zu ihrer heutigen Nutzung.