Karte Münsterland Ostwestfalen-Lippe Ruhrgebiet Südwestfalen
Filteroptionen

Filteroptionen









Münster: Barockgarten Haus Rüschhaus

Hinter dem Hauptgebäude befindet sich die Parkanlage des Hauses Rüschhaus mit strengen geometrischen Formen. Typisch sind die mit Buchsbaum eingefassten Beete und Rasenflächen. Durch die Tore in den Mauern betritt man die beiden geometrischen Gärten von Haus Rüschhaus, die seit 1983 nach den barocken Plänen von Baumeister Schlaun rekonstruiert worden sind.
Der damalige Bauherr Barockbaumeister Johann Conrad Schlaun (1695-1773) gab der vorhandenen Gräfteninsel eine klar umrissene, gleichmäßige Form und legte einen, dem damaligen Stil entsprechend symmetrisch gegliederten, Nutz- und Ziergarten an.

Öffnungszeiten

Samstag, 8. Juni 2019, 14-18 Uhr
Sonntag, 9. Juni 2019, 11-18 Uhr
Der Garten ist außerdem ganzjährig öffentlich zugänglich.

 

Programm

Samstag, 8. Juni 2019

17 Uhr Garden State of Mind

Das Burg Hülshoff - Center for Literature präsentiert eine Performance im barocken Park des Rüschhaus: Lyrik, Tanz und visuelle Kunst treffen aufeinander. Die Dichterin Monika Rinck, die Choreografin Rosalind Goldberg und der Bildende Künstler Michael Graessner entwerfen zusammen ein Stück Garten der Begriffe, zwischen Philosophie und Sitcom.

Anlässlich des Tags der Gärten und Parks zeigen die Drei damit eine Vorschau ihrer Performance, die im Rahmen des Schwerpunkts Anbauen! im September auf Burg Hülshoff zu sehen sein wird. Verstärkt von der Musiklegende Phill Niblock und der Videokünstlerin Katherine Liberovskaya arbeiten sie seit Beginn des Jahres daran, eine Gras-Skulptur des Bauhaus-Künstlers Herbert Bayer mit Poesie, Tanz, Film, Musik und Szenografie nachzubilden.

Eine Vorschau auf etwas, das später vielleicht doch wieder anders sein wird.

Treffpunkt: Parkeingang

 

 

Eintritt: Der Eintritt in die Gartenanlage von Haus Rüschhaus ist frei. Die Besichtigung des Museums Haus Rüschhaus ist im Rahmen von kostenpflichtigen Führungen möglich.

 

Service:
Der Garten ist barrierefrei
Sitzgelegenheiten
Parkplätze
WC


Willkommen im Portal der Gartenkultur in Westfalen-Lippe!

Diese Seite bietet Ihnen umfangreiche Informationen zu Gärten und Parks in Westfalen. Verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Vielfalt an Anlagen in der Region, von den Gärten an mittelalterlichen Klosteranlagen über Barock- und Landschaftsparks bis hin zu zeitgenössischen Parkanlagen. Erfahren Sie hier mehr über die 120 Gärten und Parks – von der Geschichte der Anlagen über die oftmals im Laufe der Zeit erfolgten Veränderungen bis zu ihrer heutigen Nutzung.