Foto: Studio Frank Image Source / f1-online

Tag der Gärten & Parks in Westfalen-Lippe 2013

West­falen-Lippe blühte zum 8. und 9. Juni 2013 auf: Rund 150 Gärten und Parks in der Region hatten zum zweiten Tag der Gärten und Parks eingeladen. Es gab viel zu entdecken, nicht nur für garteninteressierte Erwachsene, sondern auch viel für Kinder. Im Stadtpark und Botanischen Garten in Gütersloh etwa hieß das Motto „Kinder kleistern Kunst": Mit Farbe, Sand und Fundmaterial aus der Natur entstanden Bilder auf Pappe.                               

Bestes Wetter

Bei bestem Wetter mit fast sommerlichen Temperaturen brachen rund 40000 Menschen besonders am Sonntag zu den grünen Paradiesen zwischen Bocholt und Höxter, Ibbenbüren und Siegen auf.

In vielen öffentlichen Gärten gab es Lesungen, Vorträge und Konzerte. Im Gräflichen Park  Bad Driburg konnte man sich zum frühsommerlichen Picknick niederlassen und dabei der über dem Landschafspark schwebenden „Wolke“ von Bettina Khano zusehen.

In den privaten Gärten überstieg die Besucherresonanz besonders am Sonntag teilweise die Aufnahmekapazität der häufig eher kleineren Gärten. Trotzdem versuchten die Garteneigentümer alle Fragen zu beantworten.

Presse

Auch die Lokalpresse hat groß berichtet. Hier gelangen Sie zur Pressemitteilung zum Tag der Gärten und Parks.


 

Tag der Gärten & Parks in Westfalen-Lippe 2012

Am 9. und 10. Juni 2012 fand erstmals der Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe statt. Mit 100 privaten und öffentlichen Anlagen aus ganz Westfalen-Lippe und insgesamt rund 160 Veranstaltungen war der Tag der Gärten Parks ein voller Erfolg! Unten finden Sie eine Liste mit allen Veranstaltern.

Programm

Das Programm war vielseitig und für jeden Besucher war etwas dabei: Man konnte sich auf die Spuren eines Guerilla-Gardeners in Münster begeben, sich in die Geheimnisse eines blühenden Feng-Shui-Gartens in Paderborn einweisen lassen und sich Tipps für die eigene Gartengestaltung holen. Eine Einführung in die Kräuterlehre des Mittelalters erhielt, wer im Maximilianpark in Hamm den Mittelaltermarkt besuchte. Auch die Kunstliebhaber kamen bei Lesungen und Konzerten unter freiem Himmel auf Ihre Kosten. Für die kleinen Besucher boten viele Gärten und Parks ein besonderes Programm an: So konnten Kinder im LWL-Landesmuseum für Klosterkultur in Dalheim-Lichtenau beispielsweise bei einer Bildhauerwerkstatt mitmachen.

Presse

Hier gelangen Sie zur Pressemitteilung zum Tag der Gärten und Parks.

Über den Tag der Gärten und Parks gab es eine umfangreiche Berichterstattung in der Lokalpresse. Auch das WDR-Fernsehen und -Radio haben berichtet.


 

Willkommen im Portal der Gartenkultur in Westfalen-Lippe!

Diese Seite bietet Ihnen umfangreiche Informationen zu Gärten und Parks in Westfalen. Verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Vielfalt an Anlagen in der Region, von den Gärten an mittelalterlichen Klosteranlagen über Barock- und Landschaftsparks bis hin zu zeitgenössischen Parkanlagen. Erfahren Sie hier mehr über die 120 Gärten und Parks – von der Geschichte der Anlagen über die oftmals im Laufe der Zeit erfolgten Veränderungen bis zu ihrer heutigen Nutzung.