Karte Münsterland Ostwestfalen-Lippe Ruhrgebiet Südwestfalen
Filteroptionen

Filteroptionen









Umweltzentrum Heerser Mühle in Bad Salzuflen

In den Auen der Werre bei Bad Salzuflen liegt die Heerser Mühle: ein Umweltzentrum mit einem etwa 37 Hektar großen und naturnah gestalteten Gelände. Dort wurden Gärten und Landschaften nach ökologischen Aspekten geschafften. Zu besichtigen sind Bauern- und Apothekergarten sowie mehrere Streuobstwiesen und Hecken aus heimischen Pflanzen. Als Muster angelegte Kräuterspiralen und Hügelbeete können von Besuchern auch leicht in den eigenen Garten übertragen werden.

Die vielen Gärten und Musterpflanzungen haben sich immer wieder verändert, seit das Umweltzentrum im Jahr 1987 gegründet wurde. Sie werden umgestaltet, erweitert oder an aktuelle Erfordernisse angepasst. Über die Jahre sind das Weidenlabyrinth mit Weidendom, der Recyclinggarten, das Rasenlabyrinth und die Stationen des Wildbienenpfads hinzugekommen. Zudem leben auf dem Gelände zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen.

Die natürliche Vielfalt der Heerser Mühle zieht vor allem Familien an, denn über das gesamte Jahr werden auch Vorträge und Workshops zur Umweltbildung und zum Naturschutz angeboten. Der Höhepunkt des Programms sind die Umwelttage im Sommer, an denen tausende Besucher teilnehmen. Jedes Jahr kommen fast 40.000 Menschen zur Heerser Mühle, um sich zu erholen oder in das Mühlencafé zu einem Stück hausgemachten Kuchen oder Torte einzukehren.

Das Umweltzentrum befindet sich am historischen Standort der Heerser Mühle, die 1358 zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde. Dort mussten die meisten Höfe um den Ort Schötmar bis 1869 ihr Korn mahlen lassen. Die Mühle gehörte den Grafen und späteren Fürsten zur Lippe, bis sie 1919 an den Freistaat Lippe überging. Im Jahr 1925 brannte die gesamte Mühle ab. Zwei Jahre später kaufte die Stadt Schötmar das Areal und errichtete ein Turbinenkraftwerk, das aus Rentabilitätsgründen Anfang der 1970er Jahre aufgegeben und demontiert wurde. Danach bezog das Umweltzentrum Heerser Mühle den historischen Ort. Es wird von 35 Vereinen aus den Bereichen Naturschutz sowie Landschafts- und Heimatpflege getragen.

Willkommen im Portal der Gartenkultur in Westfalen-Lippe!

Diese Seite bietet Ihnen umfangreiche Informationen zu Gärten und Parks in Westfalen. Verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Vielfalt an Anlagen in der Region, von den Gärten an mittelalterlichen Klosteranlagen über Barock- und Landschaftsparks bis hin zu zeitgenössischen Parkanlagen. Erfahren Sie hier mehr über die 120 Gärten und Parks – von der Geschichte der Anlagen über die oftmals im Laufe der Zeit erfolgten Veränderungen bis zu ihrer heutigen Nutzung.