Karte Münsterland Ostwestfalen-Lippe Ruhrgebiet Südwestfalen
Filteroptionen

Filteroptionen









Flora-Westfalica-Park in Rheda-Wiedenbrück

Die Flora Westfalica startete 1988 als Landesgartenschau Rheda-Wiedenbrück. Neben ihrer Funktion als Naherholungsgebiet sollte sie eine vom Straßenverkehr unabhängige Rad- und Fußwegverbindung zwischen den beiden ehemals selbständigen Städten Rheda und Wiedenbrück ermöglichen.
Während der Eingangsbereich zur Flora mit dem Emssee in Wiedenbrück recht repräsentativ ist, führt vom Ortsteil Rheda her ein eher unauffälliger Weg in das Gelände des Natur- und Erholungsparks. Radfahrer und Fußgänger begegnen sich dort, ohne einander in die Quere zu kommen. Folgt man dem Weg, so wird man unmittelbar westlich des Weges mit einem Blick in einen liebevoll gepflegten Nutzgarten belohnt.
Der Weg führt weiter an einem Erlenbruchwald vorbei, wo ein fast schon exotisch wirkendes Sumpfgebiet einen Hauch von Urwald vermittelt. Vorbei durch die Emsaue mit vielen kleinen Wasserläufen endet der Weg am Emssee in Wiedenbrück.
Der Wald ist Teil des rund 26 Hektar großen Naturschutzgebiets Erlenbruch und Schlosswiesen Rheda. Ein Vergleich mit dem Spreewald kommt dank der Verschmelzung von Land und Wasser in den Auen in den Sinn. An diesem verwunschen erscheinenden Ort laden auch Bänke zum Verweilen ein – und natürlich kann man viele, zum Teil seltene Vögel und Pflanzen entdecken. 
Der rund 2,6 Kilometer lange und zwischen 60 und 300 Meter breite Talraum der renaturierten Ems ist aber nicht nur ein Paradies für Naturliebhaber und Blumenfreunde, sondern ein regelrechter Familienpark. Die Spielmöglichkeiten für Kinder erstrecken sich dabei über das gesamte Gelände und nehmen immer wieder den natürlich vorgegebenen Aspekt Wasser auf.
Magische Anziehungspunkte sind sicherlich der Seilzirkus, der Wasserspielplatz und die Spielerei. Hier lassen der Wasserspielgarten, der kleine Streichelzoo und die Bottichfahrt auf dem Spielteich nicht nur die Kinderherzen höher schlagen. Fans von Ballspielen haben die Wahl zwischen Tischtennis und Minigolf und waghalsige Skater können die große Skateranlage nutzen.

Willkommen im Portal der Gartenkultur in Westfalen-Lippe!

Diese Seite bietet Ihnen umfangreiche Informationen zu Gärten und Parks in Westfalen. Verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Vielfalt an Anlagen in der Region, von den Gärten an mittelalterlichen Klosteranlagen über Barock- und Landschaftsparks bis hin zu zeitgenössischen Parkanlagen. Erfahren Sie hier mehr über die 120 Gärten und Parks – von der Geschichte der Anlagen über die oftmals im Laufe der Zeit erfolgten Veränderungen bis zu ihrer heutigen Nutzung.