Karte Münsterland Ostwestfalen-Lippe Ruhrgebiet Südwestfalen
Filteroptionen

Filteroptionen









Grünes Garten-Wochenende mit strahlend weißen Akzenten

Besucher auf Entdeckungstour: "Gemischtes" Wetter am Samstag, freundliches Sommerwetter am Sonntag und mancherorts strahlend weiße „Diners en blanc“ prägten den „Tag der Gärten & Parks in Westfalen-Lippe“. Tausende von Menschen nutzten am 14. und 15 Juni 2014 die Gelegenheit, durch Westfalens grüne Oasen zu flanieren, sich von den Anlagen inspirieren zu lassen und nette Gespräche zu führen.

Über 150 Anlagen hatten zur Reise durch die Gartenkultur in Westfalen-Lippe geladen: hochherrschaftliche Parks an Burgen und Schlössern ebenso wie Klostergärten, Stadt- und Kurparks, Gartenschauparks, botanische Gärten, Lehrgärten sowie eine Reihe besonders schön angelegter Privatgärten, die teils exklusiv ihre Pforten öffneten.

Blumenpracht, fantasievoll geschnittene Hecken, Skulpturen, Teiche und Wasserspiele ernteten bewundernde Blicke. Insbesondere neue Besucher und Auswärtige staunten nicht schlecht über die Vielfalt der westfälischen Gartenlandschaft. Für viele von ihnen war es nicht der letzte Besuch beim Tag der Gärten und Parks. Etliche Besucher nutzen sogar beide Wochenend-Tage zu Garten-Expeditionen, brachten Freunde und Bekannte mit, genossen die Atmosphäre und freuten sich über praxisnahe Anregungen zur Gestaltung des eigenen Gartens. „Gartenliebhaber sind einfach liebenswerte Menschen“, brachte es eine Besucherin auf den Punkt.

Mit „Die Farbe Weiß“ wurde der Tag der Gärten & Parks erstmals unter ein Motto gestellt – und das Konzept kam an.  15 Anlagen hatten ein Diner angekündigt. Wegen der vorangegangenen Sommerunwetter und der teils kühlen und unsicheren Wetteraussichten mussten aber einige Gärten und Parks kurzfristig absagen. Trotzdem  hatten dann 11 Anlagen eine blütenweiße sommerliche Szenerie aufgebaut und luden zum Menü oder Picknick unter freiem Himmel.  

Allein 600 Gäste fanden sich zum „Diner en blanc“ in Lippstadt ein. Von Kopf bis Fuß in Weiß gekleidet, genossen sie die mitgebrachten Speisen und die weiße Dekoration.  Auch in Bocholt kamen 300 Gäste zum „Diner en blanc“  in den  Langenbergpark und feierten bis in die Nacht hinein. Im LWL-Freilichtmuseum Detmold genossen 80 Gäste das Diner en blanc auf der geschützten Terrasse des Krummen Hauses. Im Kurpark Bad Oeynhausen gestalteten 250 Gäste das Diner und amüsierten sich teils auch noch, nachdem ein kräftiger Regenguss die Szenerie unter Wasser gesetzt hatte. Mehr Glück hatte der Hof Peitzmann in Lübbecke-Obermehnen. Dort konnte das Diner bei bestem Wetter durchgeführt werden. Nach leichtem Regen war nur noch Sonnenschein zu sehen. Es gab Live-Musik (Jazz), ein  5-Gänge-Menü, ausgesuchte Weine und traumhafte Rosen! Ausgerüstet mit warmen Decken hielten sich die Gäste bis nach Mitternacht auf dem illuminierten Hofplatz auf.
 

Die Werbemedien und Presseinfos finden Sie hier zum Herunterladen:

Plakat "Tag der Gärten & Parks 2014"

Beitrag von Radio Vest zum "Tag der Gärten & Parks in Westfalen-Lippe"


Willkommen im Portal der Gartenkultur in Westfalen-Lippe!

Diese Seite bietet Ihnen umfangreiche Informationen zu Gärten und Parks in Westfalen. Verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Vielfalt an Anlagen in der Region, von den Gärten an mittelalterlichen Klosteranlagen über Barock- und Landschaftsparks bis hin zu zeitgenössischen Parkanlagen. Erfahren Sie hier mehr über die 120 Gärten und Parks – von der Geschichte der Anlagen über die oftmals im Laufe der Zeit erfolgten Veränderungen bis zu ihrer heutigen Nutzung.